Warnung: Eisflächen noch nicht betreten

+
Eine Frau geht am Sonntag (11.01.2009) zur Blauen Stunde über den zugefrorenen Schliersee (Oberbayern). (Archivbild)

München - Eisflächen auf Gewässern sollten derzeit noch nicht betreten werden. Das Eis sei momentan noch viel zu dünn, warnte der Bayerische Gemeindetag. Doch es gibt auch eine Prognose, ab wann es erlaubt ist.

“Die Eisdecke ist momentan noch zu dünn - daran haben auch die kalten Nächte in den letzten Wochen nichts geändert“, sagte der Präsident des Bayerischen Gemeindetags, Uwe Brandl, am Donnerstag in München. “Bitte gehen Sie erst aufs Eis, wenn die Gemeinde oder Stadt die Fläche dafür freigegeben hat“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare