Lebloser Körper im Main

Wassersportler entdecken Tote

Karlstein - Eine Frau ist tot aus dem Main geborgen worden. Wassersportler hatten den leblosen Körper entdeckt. Es handelt sich wohl um eine 48-Jährige aus Unterfranken, die als vermisst galt.

Eine 48-jährige Vermisste aus Klingenberg (Landkreis Miltenberg/Unterfranken) ist am Samstag rund vierzig Kilometer stromabwärts tot aus dem Main geborgen worden. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte ein Wassersportler die leblose Frau im Wasser zwischen Karlstein (Landkreis Aschaffenburg) und Seligenstadt (Landkreis Offenbach/Hessen).

Nach der Bergung identifizierte die Polizei sie mit hoher Wahrscheinlichkeit als die Vermisste. Hinweise auf Fremdverschulden lägen nicht vor. Um die Todesursache zu klären, soll die Frau nun obduziert werden.

Sie war seit dem 4. Mai verschwunden, die Suche der Polizei war ergebnislos geblieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion