Wegen einer Frau: Rentner prügeln sich

+

Altenkunstadt - Alter schützt vor Torheit nicht: Zwei Rentner haben sich im oberfränkischen Altenkunstadt auf offener Straße einen Faustkampf um eine Frau geliefert. Einer hatte sogar einen Klappspaten dabei.

Einer der beiden Kampfhähne musste deshalb ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei in Lichtenfels am Samstag mitteilte, wollte der 75 Jahre alte Rentner seinen Konkurrenten am Freitagabend zur Rede stellen, weil er den 66-Jährigen eines Techtelmechtels mit seiner Ehefrau verdächtigte.

Zu der Aussprache brachte der 75-Jährige einen Klappspaten mit. Der Kampf wurde jedoch mit den Fäusten ausgetragen und mündete in einem Ringkampf am Boden. Dabei erlitt der 75-jährige Kopfverletzungen. Zeugen hatten die Polizei gerufen, als sie auf die kämpfenden Rentner aufmerksam wurden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare