In der Schweiz per Haftbefehl gesucht

Wegen ungültigen Papieren aufgeflogen 

Waidhaus - Mit einem italienischen Reisepass und Führerschein sowie der Kopie eines Schweizer Führerscheins hat sich ein 37-jähriger Deutscher bei einer Verkehrskontrolle ausweisen wollen.

Wie die Polizei in Waidhaus am Mittwoch mitteilte, erklärte der Mann aus Hessen, dass sich das Original des Schweizer Führerscheins in Italien befinde, da er Angst habe, ihn zu verlieren. Bei einer Überprüfung ergab sich jedoch: Der Schweizer Führerschein war dem Mann von den Behörden entzogen worden, die in Italien ausgestellte Fahrerlaubnis war seit Jahren ungültig - und der Mann wurde in der Schweiz per Haftbefehl gesucht, da er mehrere Bußgelder nicht bezahlt hatte.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare