Vorsicht, Wintersportler!

Weiter erhebliche Lawinengefahr in den Alpen

+
Vorsicht Lawinengefahr: An vielen Hängen können einzelne Skifahrer Schneebretter auslösen.

München - Vorsicht Bergwanderer und Wintersportler: In den deutschen Alpen herrscht weiter erhebliche Lawinengefahr.

In mittleren Lagen müsse mit der Selbstauslösung von Nassschneelawinen gerechnet werden, teilte die Lawinenwarnzentrale Bayern am Dienstag in München mit. In höheren Lagen könnten sich im felsigen Steilgelände Lockerschnee- und Schneebrettlawinen lösen. Am Montag war für tiefere Lagen in den Allgäuer Alpen sogar hohe Lawinengefahr ausgerufen worden - die zweithöchste der fünf Warnstufen. Auch in den kommenden Tagen soll die Lage nach Angaben der Experten angespannt bleiben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare