Entschärfung am Dienstag

Schon wieder Bombe in Nürnberg entdeckt

+
Diese Fliegerbombe wurde im Dezember am Hauptbahnhof Nürnberg entdeckt

Nürnberg - Erst vor wenigen Wochen hielt eine Fliegerbombe nahe des Hauptbahnhofs Nürnberg in Atem. Nun wurde schon wieder ein Sprengkörper entdeckt.

In Nürnberg ist am Montag erneut eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. „Es besteht keine akute Gefahr“, teilte die Stadt mit. Der fünf Zentner schwere Blindgänger wurde am Rande des Gemüseanbaugebiets „Knoblauchsland“ auf einem Lagerplatz der örtlichen Verkehrsbetriebe entdeckt. Er soll an diesem Dienstag um 12 Uhr entschärft werden.

Der Sprengmeister ordnete eine Evakuierung im Umkreis von 1000 Metern an. Der Nürnberger Flughafen ist einen Kilometer vom Fundort entfernt und damit nicht betroffen.

Erst im Dezember war in unmittelbarer Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofs eine Weltkriegsbombe entdeckt worden.  Während der Entschärfung durften keine Züge fahren, zahlreiche Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare