Tierische Wiederholungstäterin

Gans flüchtet gleich zwei Mal vor dem Kochtopf

Furth im Wald - Kurz vor Weihnachten ist sie bereits ausgebüxt, jetzt unternahm eine Hausgans einen neuen Fluchtversuch: Diesmal wurde das Tier vor der Tür der Hallenbads entdeckt.

Laut Polizei handelte sich um das selbe Tier, das bereits kurz vor Weihnachten in Furth im Wald (Kreis Cham) auf die Straße geflohen war, um nicht als Festtagsbraten zu enden. Ein Spaziergänger habe es am Sonntag gesehen und die Polizei verständigt. Den Beamten sei das Tier wohlbekannt gewesen, es sei ihnen „inzwischen auch ans Herz gewachsen“, teilte die Polizei am Montag mit. Sie nahmen Kontakt mit einer Tierpension auf, in der die Gans künftig leben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare