In ganz Bayern

Wintereinbruch sorgt für viele Unfälle

München - Glatteis und schlechte Sicht - der plötzliche Wintereinbruch am Wochenende hat in Bayern für zahlreiche Unfälle gesorgt. 

Der Wintereinbruch hat am Wochenende in ganz Bayern für zahlreiche Unfälle gesorgt.

In Niederbayern rückte die Polizei mehr als 78 Mal aus, es entstand ein Schaden von insgesamt mehr als 250.000 Euro. Mindestens 18 Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Auch im nördlichen Teil Schwabens sorgten Glatteis und anhaltender Schneefall für zahlreiche Unfälle. Bei einem Großteil der 121 Einsätze sei aber lediglich ein Blechschaden festgestellt worden, berichtete das Polizeipräsidium Schwaben-Nord. So habe es auf der Autobahn 8 an einigen Steigungen Unfälle gegeben, weil Lastwagen auf der glatten Fahrbahn hängen geblieben waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare