"Wir sind Kirche" begrüßt Papst-Entscheidung zu Mixa

München - Die katholische Reformbewegung “Wir sind Kirche“ hat eine umfassende und rasche Prüfung aller Vorwürfe gegen den entlassenen Augsburger Bischof Walter Mixa gefordert.

“Dabei darf es keinen Bischofs-Bonus geben, auch wenn zunächst von der Unschuldsvermutung auszugehen ist ­ die das römisch-katholische Kirchenrecht selber allerdings nicht kennt“, erklärte die Organisation am Samstag. Sie begrüßte zugleich, dass der Papst den Rücktritt von Bischof Walter Mixa angenommen hat.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare