Das wird teuer

Mit 183 Sachen durch Tempo-70-Zone

Neu-Ulm - Da hat's pressiert: Mit 183 Stundenkilometern raste ein Autofahrer bei Neu-Ulm durch eine Tempo-70-Zone. Bei der Polizei konnte er damit nicht punkten, sehr wohl aber in Flensburg.

Mit 183 Stundenkilometern in einer Tempo-70-Zone ist ein Autofahrer auf der Bundesstraße 10 bei Neu-Ulm geblitzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ihr der 29-Jährige aus Günzburg bei einer Lasermessung in der Nacht zum Sonntag ins Netz gegangen.

Die Quittung: Drei Monate Fahrverbot, vier Punkte in Flensburg und mindestens 600 Euro Bußgeld.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare