Vierbeiner in Not

Feuerwehr rettet Hund aus Dachrinne

Würzburg - Ein Mischlingshund ist in Würzburg in acht Metern Höhe in eine Dachrinne gerutscht und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Das Tier gelangte am Freitag offenbar über ein angrenzendes Grundstück auf das Dach des Mehrfamilienhauses, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Beim Versuch, das Dach überqueren, geriet der Hund ins Rutschen und konnte sich auf den Ziegeln nicht mehr halten. Er landete völlig verängstigt in der Dachrinne. Ein Zeuge bemerkte die Not des kleinen Mischlings und alarmierte die Feuerwehr, die den Vierbeiner unverletzt zurück auf den Boden holte.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare