Touristin hat Glück

Handy fällt von Brücke - Polizei hilft

Würzburg - Beim Fotografieren ist einer Touristin in Würzburg ihr Handy von der Alten Mainbrücke gefallen. Es landete äußerst ungünstig - und führte so zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz.

Einer Touristin aus Indien ist in Würzburg das Handy von der Alten Mainbrücke gefallen - doch dank der Hilfe der Polizei hat die Frau ihr Smartphone wieder bekommen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, machte die Frau am Neujahrstag gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Fotos auf der Brücke. Danach sei ihr das Handy aus der Tasche gefallen - und auf einer Landzunge unterhalb der Brücke gelandet. Das Paar verständigte die Polizei. Die Landzunge ist eigentlich nur per Boot erreichbar - und von einem Brückenpfeiler aus. Über einen Schleusenmitarbeiter organisierten die Beamten einen Schlüssel für den Zugang zum Brückenpfeiler und konnten das Handy der Touristin zurückgeben. Das Gerät hatte zwar ein paar Kratzer abbekommen, war aber voll funktionsfähig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare