300.000 Euro Schaden

Straßenbahn rammt Laster - Schüler verletzt

+
Einsatzkräfte arbeiten am 03.07.2013 an einer Einsatzstelle in Würzburg (Bayern) an der ein LKW mit einer Straßenbahn kollidiert ist. Bei einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Lastwagen ist in Würzburg ein Schüler verletzt worden.

Würzburg - Eine Straßenbahn hat in Würzburg einen Lastwagen gerammt, dessen Heck in das Gleisbett hineinragte. Bei dem Zusammenstoß wurde einer der Fahrgäste, ein Schüler, verletzt.

Bei einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Lastwagen ist in Würzburg ein Schüler verletzt worden. Weitere Kinder und ihre Lehrerin kamen bei dem Unfall am Mittwoch mit dem Schrecken davon. Auch die Fahrer von Laster und Straßenbahn blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 000 Euro.

Nach Angaben der Polizei stieß die Bahn mit dem stehenden Sattelzug zusammen, dessen Heck noch in das Gleisbett ragte. Der Laster war von einer nahe gelegenen Baustelle gekommen und wollte zwischen zwei Häusern hineinfahren. In der Straßenbahn waren zwölf Schüler einer sechsten Klasse, die mit ihrer Lehrerin unterwegs waren.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare