Zugscheibe splittert - Fahrgast verletzt

Würzburg - Aus noch ungeklärter Ursache ist bei einem Regionalzug während der Fahrt eine Fensterscheibe zerborsten. Ein Fahrgast wurde im Gesicht und an den Händen verletzt.

Der Zug war am Sonntagabend auf dem Weg von Stuttgart nach Würzburg, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die Beamten können ausschließen, dass jemand einen Stein auf den fahrenden Zug geworfen hat. Wahrscheinlicher sei, dass ein Eisenteil an dem Fenster entlang geschrammt ist. Ob es von einer Oberleitung oder von einem entgegenkommenden Zug herabhing, war zunächst unklar. Eine Suche im Gleisbereich ergab zunächst keine weiteren Hinweise.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare