XY-Preis für couragierte Frauen

Würzburg/Stadl - Für ihren couragierten Einsatz gegen Kriminelle haben zwei Frauen aus Bayern den XY-Preis erhalten

Caroline Küchle-Maas aus Würzburg wurde für ihren Mut geehrt, Rechtsextreme bei der Polizei zu melden. Die Rechtsanwaltsgehilfin Özlem Sibein aus dem oberbayerischen Stadl half, einen Kinderschänder zu überführen.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) übergab den Frauen und einem Pärchen aus Hessen am Mittwoch in Berlin die mit jeweils 10 000 Euro dotierte Auszeichnung. Mit dem XY-Preis werden jährlich Menschen geehrt, die sich im Kampf gegen Kriminalität für andere einsetzen, wie das ZDF in München mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare