Rückgang im Vergleich zum Vorjahr

Arbeitslosenzahl sinkt auf knapp 232.300

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Oktober auf knapp 232.300 gesunken. Damit waren etwa 16.600 Menschen weniger auf Stellensuche als im September.

Das teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mit. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 9700. Die Arbeitslosenquote lag bei 3,3 Prozent. Regionaldirektions-Chef Markus Schmitz sprach angesichts dieser Zahlen von einem „Goldenen Oktober“ auf dem bayerischen Arbeitsmarkt. Dennoch zeichneten sich bereits Vorboten der Flüchtlingskrise ab.

Ein Rückgang der Arbeitslosenzahl im Oktober ist saisonüblich. Nach der Sommerpause stellen die Unternehmen vermehrt neue Mitarbeiter ein. Zudem lässt der Schul-, Ausbildungs- und Semesterbeginn die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum September sinken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare