Zahl der Teenager mit Alkoholvergiftung weiter gestiegen

München - Die Zahl der mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebrachten Jugendlichen bleibt in Bayern auf einem sehr hohen Stand. Der Frauenanteil dabei ist höher als erwartet.

 Im Jahr 2010 sei sie nochmals leicht um 0,3 Prozent gestiegen, berichtet die Krankenkasse DAK unter Berufung auf bislang unveröffentlichte Zahlen des Statistischen Landesamtes in München. Insgesamt seien 5331 betrunkene Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren in den Kliniken behandelt worden, knapp 38 Prozent waren Mädchen und junge Frauen.

Seit dem Jahr 2003 ist damit die Zahl der alkoholbedingten Klinik-Einlieferungen in dieser Gruppe um mehr als 75 Prozent gestiegen. Laut DAK ist die Entwicklung in Bayern alarmierend, weil andere Bundesländer Rückgänge beim sogenannten Komasaufen verzeichnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare