Zahlen explodieren

20 Prozent mehr Wohnungen genehmigt

München - In Bayern sind deutlich mehr Bauvorhaben für Wohnungen genehmigt worden. Die Zahl der Genehmigungen stieg im Januar und Februar um 20,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Insgesamt geht es um 7778 Wohnungen. „Jetzt müssen die genehmigten Wohnungen aber auch gebaut werden“, kommentierte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag die aktuellsten Zahlen des Landesamts für Statistik. „Denn unser Ziel, 70.000 neue Wohnungen pro Jahr in Bayern zu bauen, lässt sich nur mit einer höheren Investitionstätigkeit erreichen“, appellierte Herrmann an die Bauherren und die Wohnungswirtschaft. Vor allem in den Großstädten herrscht seit langem Wohnungsmangel.

Angesichts der steigenden Mieten und Kaufpreise hat der Freistaat die Landesmittel für den Wohnungsbau für 2013 und 2014 um jeweils fünf Millionen Euro auf 160 Millionen Euro angehoben. Für 2014 wurde nochmals um 50 Millionen Euro aufgestockt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare