Unfall auf Baustelle

Zehn-Meter-Sturz: Arbeiter schwer verletzt

Herrngiersdorf - Ein 51 Jahre alter Mitarbeiter einer Stahlbaufirma ist auf einer Baustelle in Niederbayern von einer Hebebühne zehn Meter tief gestürzt.

Bei dem Unglück am Dienstag in Herrngiersdorf (Kreis Kelheim) erlitt der Mann schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Der 51-Jährige stand auf der Hebebühne und befestigte den Angaben zufolge einen Stahlträger, der von einem Kran gehalten wurden. Dabei kippte der Stahlträger zur Seite, begann zu schwingen und stieß den Mann von der Hebebühne. Der Arbeiter stürzte auf am Boden liegende weitere Stahlträger und wurde in eine Regensburger Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare