Aufmerksame Erwachsene

Männer retten Bub (6) aus der Iller

Waltenhofen - Was für eine Heldentat: Drei aufmerksame Erwachsene haben einen sechsjährigen Jungen das Leben gerettet. Der Bub war in die Iller gefallen.

Drei aufmerksame Erwachsene haben bei Waltenhofen im Landkreis Oberallgäu einen kleinen Jungen vor dem Ertrinken gerettet. Der Sechsjährige war am Montagabend beim Ballspielen mit seiner Mutter in die Iller gefallen und flussabwärts davongetrieben. Ein 55-Jähriger, der den Vorfall zufällig beobachtete, sprang hinterher, während eine zweite Zeugin den Notruf wählte. Doch noch bevor Feuerwehr und Wasserwacht vor Ort waren, gelang es einer 41-Jährigen - die am Ufer neben dem treibendem Jungen hergelaufen war - das Kind ans Ufer zu ziehen. Der Sechsjährige zog sich durch den Unfall eine leichte Unterkühlung zu und wurde anschließend ins Klinikum Kempten gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare