Zillertal: Bergsteigerin aus Bayern abgestürzt

Wien/Innsbruck - Eine Bergsteigerin aus Erlangen ist im Tiroler Zillertal tödlich verunglückt.

Die 49-Jährige war am Samstag mit einer geführten Gruppe des Alpenvereins am 3478 Meter hohen “Großen Möseler“ unterwegs, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Trotz Steigeisen rutschte die Sportlerin aus und stürzte in felsigem Gelände rund 300 Meter ab. Ein Notarztteam der Bergrettung konnte die Frau nur noch tot bergen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare