Bei Zirkus-Show: Trapez-Künstlerin abgestürzt

Nürnberg - Bei einer Show des Zirkus “Flic Flac“ in Nürnberg ist eine russische Trapezkünstlerin vor den Augen des Publikums abgestürzt.

Die 24 Jahre alte Maria Syulgina sei aus vier Metern Höhe auf den erhöhten Bühnenboden geprallt und habe sich dabei einen Fußknöchel gebrochen. Sie werde derzeit in einer Nürnberger Klinik behandelt, teilte die Zirkusleitung am Freitag mit.

Der Unfall habe sich bereits am Donnerstag bei einem Kunststück ereignet, bei dem das Trapez der 24-Jährigen von ihrem kopfüber an einem zweiten Trapez hängenden Partner Evgeny gehalten wurde. Dabei sei die Ferse der 24-Jährigen abgerutscht; zugleich habe Evgeny das Trapez seiner Partnerin nicht mehr halten können, heißt es in einer Mitteilung von Flic Flac-Chef Lothar Kastein. Der Auftritt des Trapez-Duos Pisarev sei wegen der Verletzung vorerst nicht möglich. Der Zirkus stehe bereits in Verhandlungen mit anderen Künstlern.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild DPA

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare