Zug rammt Auto - Mann lebensgefährlich verletzt

Kirchehrenbach/München - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Triebwagen ist am Sonntagabend ein 47 Jahre alter Mann in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war die 79-jährige Mutter des Mannes mit dem Auto aus noch unbekannten Gründen auf dem unbeschrankten Bahnübergang stehengeblieben. Eine Notbremsung konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Triebwagen entgleiste, der Lokführer erlitt einen Schock. Es entstand ein Schaden von mindestens 21 000 Euro, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare