Suche bisher erfolglos

Zwei Boote gekentert - 20-jähriger wird vermisst

Sulzberg/Lindau - Auf einem See im Oberallgäu ist am Freitag ein mit sechs jungen Männern besetztes Boot gekentert.

Ein 20-Jähriger wird noch vermisst, die anderen fünf konnten ans Ufer des Öschlesees schwimmen. Alle seien betrunken gewesen, teilte die Polizei mit. Eine große Suchaktion, an der mehrere Wasserwachten und Feuerwehren, ein Hundeführer der Polizei sowie ein Rettungshubschrauber beteiligt waren, blieb zunächst erfolglos.

Glimpflich endete dagegen eine Bootsfahrt auf dem Bodensee, bei der zwei Urlauberpaare aus Baden-Württemberg am Donnerstag in die Bugwelle eines Ausflugsdampfers gerieten. Ihr Mietboot kenterte, die vier Insassen fielen ins Wasser. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden aber alle - darunter auch eine Frau, die nicht schwimmen konnte - schnell von aufmerksamen Menschen auf Privatbooten gerettet. Das havarierte Motorboot wurde nach Lindau geschleppt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare