Bei Bergwanderung: 2 Frauen bleiben im Schnee stecken

Teisendorf/Bad Reichenhall - Zwei junge Frauen sind auf einer Wanderung am Teisenberg (Kreis Berchtesgadener Land) bis zum Bauch im Schnee stecken geblieben.

Nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes benötigte die Bergwacht drei Stunden, um die Frauen zu finden und zu retten. Da das Wetter schon recht mild war, hatten die Frauen am Samstag offenbar nicht damit gerechnet, dass in den höheren Lagen noch viel Schnee liegt.

Als sie sich in dem nassen Schnee nicht mehr vom Fleck bewegen konnten, riefen sie mit dem Handy den Notruf. Weil sie nur eine vage Vorstellung davon hatten, wo sie sich befanden, musste die Bergwacht lange suchen, bis sie auf Skiern zu den Frauen gelangte. Sie waren leicht unterkühlt, ansonsten jedoch unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare