Zwei Schwerverletzte nach Falschfahrerunfall

Werneck - Ein Falschfahrer hat am Mittwochmorgen auf der Autobahn 70 bei Werneck (Landkreis Schweinfurt) einen Frontalzusammenstoß verursacht.

Beide beteiligten Autofahrer wurden verletzt und in Krankenhäuser gebracht, wie das Polizeipräsidium in Würzburg mitteilte. Die Autobahn wurde an der Unfallstelle vorübergehend komplett gesperrt, da eines der Autos in Brand geriet. Ein Ersthelfer konnte den Falschfahrer daraus aber noch rechtzeitig retten. Nach ersten Ermittlungen war der Verursacher zwischen der Anschlussstelle Werneck und dem Autobahndreieck Werntal entgegen der Fahrtrichtung unterwegs, als es zum Frontalzusammenstoß kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare