Zwei Verletzte bei Brand eines Einfamilienhauses

Hemhofen/Nürnberg -Bei einem Brand in Hemhofen (Landkreis Erlangen-Höchstadt) sind zwei Bewohner eines Einfamilienhauses verletzt worden.

Zudem entstand ein Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken in Nürnberg mitteilte, erlitten zwei Bewohner des Einfamilienhauses im Alter von 19 und 46 Jahren eine leichte Rauchvergiftung.

Sie wurden zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr aus Hemhofen und die Wehren aus vier Nachbarorten konnten das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare