Zwei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Bamberg - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im oberfränkischen Bamberg sind am Samstagabend zwei Menschen verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf 150.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Vier Bewohner konnten das Gebäude wegen des dichten Rauches nicht selbst verlassen und wurden über eine Drehleiter von den Einsatzkräften gerettet. Ein Ehepaar wurde mit Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Der Schaden an dem Haus wird auf rund 150.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare