Drama in Zwiesel

Frau gesteht: Ehemann aus Eifersucht erstochen

Zwiesel - Bei einem Ehestreit hat eine Frau am Dienstag in Niederbayern ihren Mann mit einem Messerstich getötet. Die 46-Jährige gestand am Mittwoch bei der Polizei, das sie ihren Ehemann aus Eifersucht getötet hat.

Die Frau habe eingeräumt, dass Eifersucht der Auslöser des tödlichen Ehestreits war, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Ermittler waren am Dienstag zu dem Streit in Zwiesel (Landkreis Regen) gerufen worden. In der Wohnung des Paares stellten die Beamten fest, dass die Frau dem 31-Jährigen mit einem Messer in den Bauch gestochen hatte. Der Mann starb noch am Tatort. Eine Obduktion soll klären, wie oft die Frau zugestochen hat. Die 46-Jährige war in der Vergangenheit schon häufiger wegen Gewalttaten aufgefallen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Kommentare