Zwischenfall im Atomkraftwerk Isar II

Landshut - Im Atomkraftwerk Isar II bei Landshut hat es am Dienstag einen Störfall gegeben. Was genau passiert ist:

Im niederbayerischen Atomkraftwerk Isar II hat es einen Zwischenfall beim Runterfahren der Anlage gegeben. Im Rahmen der jährlichen Wartung fiel eine Kühlpumpe aus, wie der Eon-Konzern am Dienstag in Hannover mitteilte.

Der Ausfall habe keine Auswirkung auf die Sicherheit des Atommeilers in Essenbach (Landkreis Landshut) gehabt. Die Brennstäbe seien von anderen Systemen gekühlt worden.

Ursache der Panne sei eine elektrische Störung am Motor der Pumpe gewesen. Er musste ausgetauscht werden, so dass die Pumpe erst nach 24 Stunden wieder eingesetzt werden konnte. Das Kraftwerk ist seit Samstag wegen Wartungsarbeiten vorübergehend abgeschaltet.

dpa ()

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare