18jähriger aus Gröbenzell erstach Lebenspartner seiner Mutter - Motiv völlig unklar

Am Abend des 9. Januar gegen 21.50 Uhr stach ein 18-Jähriger in der Küche seines Elternhauses plötzlich auf den 48-jährigen Lebenspartner der Mutter ein und verletzte ihn dadurch tödlich.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck saßen der 18-Jährige, seine Mutter sowie deren 48-jähriger Lebenspartner am Abend gemeinsam in der Küche. Völlig unvermittelt stach der junge Mann mit einem Küchenmesser auf den Lebenspartner ein und verletzte ihn im Halsbereich. Reanimationsmaßnahmen des sofort alarmierten Notarztes blieben erfolglos. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch völlig unklar.

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Kommentare