750 attraktive Preise warten zum Startschuss der Adventskalender-Aktion des Rotary-Clubs München-West in Puchheim, Gröbenzell und Olching 

Rotary startet große Adventskalender-Tombola

+
Sie hoffen auf einen großen Erfolg der Rotary Adventskalender-Aktion: Bürgermeister Norbert Seidl, Referent Josef Gigl, Schirmherrin Monika Baumgartner, Bürgermeister Martin Schäfer und der Präsident des Rotary Clubs München-West, Hans Tilman Knöbl (von links nach rechts).

Puchheim/Gröbenzell/Olching – 750 attraktive Preise im Wert von 12 000 Euro  warten auf die Gewinner! Startschuss zur großen Adventskalender-Tombola des Rotary-Clubs München-West in Puchheim, Gröbenzell und Olching: Club-Präsident Hans Tilman Knöbl überreichte den Bürgermeistern, Norbert Seidl und Martin Schäfer sowie dem Referenten für Kindertagesstätten und Horte, Josef Gigl, in Vertretung von Bürgermeister Andreas Magg die ersten druckfrischen Exemplare des GewinnGewinnAdventskalenders. 

 Der Reinerlös aus dem Verkauf kommt Menschen zugute, die in eine Notlage geraten sind. Schirmherrin der Aktion ist die beliebte Schauspielerin Monika Baumgartner. Der Rotary Club München-West startete die Adventskalender-Tombola vor zwei Jahren in Olching. „Der Erfolg war so groß, dass wir in diesem Jahr auch Puchheim und Gröbenzell für eine Teilnahme gewinnen konnten“, berichtet Hans Tilman Knöbl. Jeder der von dem Autor („Simplify your life“, „Limbi“), Zeichner und Pfarrer Werner Tiki Küstenmacher gestalteten GewinnGewinnAdventskalender ist zugleich ein Los und trägt eine Gewinn-Nummer. 

Hinter den 24 Türchen des Kalenders verbergen sich 750 attraktive Preise im Gesamtwert von über 12.000 Euro, die Geschäfte und Unternehmen im Landkreis gespendet haben und die an jedem Tag im Advent verlost werden. Der erste Preis ist ein Wellness-Wochende, der zweite Preis eine Apple Watch Sport und der dritte Preis ein Jahresabonnement des Münchner Merkur. Die weiteren Preise reichen von Smartphones, Tablets, iPads, Fernsehgeräten bis zu Gutscheinen für Buchläden, Modegeschäfte, Restaurants und Fitness-Studios sowie Karten für ein Heimspiel des FC Bayern. Zumindest jeder fünfte Kalender gewinnt. Gewinner sind beim GewinnGewinnAdventskalender nicht nur alle, die für fünf Euro einen Kalender mit einer Gewinnnummer ergattert haben. Gewinner sind vor allem Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund einer Notlage eine besondere Unterstützung brauchen. Denn der Reinerlös aus dem Verkauf geht an die Sozialämter in Olching und Gröbenzell und den Bürgerfonds der Stadt Puchheim, die mit dem Geld dort gezielt und unbürokratisch helfen, wo staatliche Leistungen nicht ausreichen.

Die Bürgermeister Norbert Seidl und Martin Schäfer und Referent Josef Gigl sind sich mit Monika Baumgartner als Schirmherrin einig: Sie hoffen, dass möglichst viele den GewinnGewinnKalender erwerben, entweder für sich und die Familie, oder als kleines Geschenk für Verwandte, Freunde oder die Nachbarn, und damit die Chance ergreifen, mit einer Spende Gutes zu tun zugleich einen attraktiven Preis zu gewinnen. Die Gewinner werden unter notarieller Aufsicht ausgelost und vom 1. bis zum 24. Dezember im Fürstenfeldbrucker Tagblatt und auf der Internetseite www.RotaryAdvent.de veröffentlicht. 

Wer gewonnen hat, kann seinen Preis bis zum 28. Februar 2016 direkt beim Sponsor einlösen. 

Hier gibt es den Adventskalender vom 2. November bis zum 27. November zu kaufen: Olching: Rathaus, Treffpunkt Wagner, Rosenapotheke, Der Buchladen, Andrä Herrenmoden. Puchheim: Rathaus, Das Schokolädchen, Buchhandlung Bräunling, Monis Blumenstudio, boxhochzwei. Gröbenzell: Rathaus, Restaurant Alte Schule, Sonnenapotheke, Fotobude, FarbenHeinz, Sparkasse. 

Außerdem sind die Mitglieder des Rotary Clubs München-West mit einem Stand auf den Wochenmärkten vertreten, in Olching, Nöscherplatz, am 21. November, in Puchheim, Am Grünen Markt, am 14. November, und in Gröbenzell, Rathausstraße, am 20. November, jeweils von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Wolf-Dieter Remmele

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

"Probleme vor Ort lösen"

Fürstenfeldbruck – Die Bewältigung der Flüchtlingskrise war das beherrschende Thema beim Neujahrsempfang der Brucker CSU im Churfürstensaal des …
"Probleme vor Ort lösen"

Kommentare