Handy-Raub - Kripo FFB sucht nach Unbekannten, der am Abend des 10. Mai eine junge Frau im Hochhaus-Aufzug angegriffen hat 

19-jährige im Aufzug geschlagen und beraubt

+
Die Kripo in Fürstenfeldbruck sucht nach einem unbekannten Räuber, der eine Frau im Aufzug angegriffen und ihr das Handy entwendet hat.

Fürstenfeldbruck - Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck sucht nach einem Unbekannten, der am Dienstagabend, 10. Mai, eine 19-jährige Frau in einem Fahrstuhl angegriffen hat  und dem Opfer schließlich das Handy raubte. Die junge Frau wollte am Dienstag, 10.05.2016, kurz vor 23 Uhr in einem Hochhaus an der Kennedystraße vom Erdgeschoss mit dem Lift nach oben fahren. Kurz vor Abfahrt des Aufzugs betrat noch ein etwa gleichaltriger Mann die Liftkabine. Dieser begann unmittelbar darauf auf die Frau einzuschlagen und versuchte zudem ihr die Hose herunterzuziehen.

Obwohl die Angegriffene heftige Gegenwehr leistete, gelang es dem Unbekannten ihr das Handy abzunehmen und mit diesem zu flüchten. Die junge Frau erlitt durch den Angriff Verletzungen im Gesicht. Der Wert des geraubten Smartphones der Marke Samsung beträgt ca. 500 Euro.

Die unmittelbar nach Mitteilung des Überfalls bei der Polizei ausgelöste Fahndung nach dem Täter, zu der mehr als ein Dutzend Polizeistreifen der Polizeiinspektion Gröbenzell und benachbarter Dienststellen eingesetzt wurden, führte nicht zu seiner Festnahme. Die weiteren Ermittlungen wurden noch in der Nacht von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernommen. Ob Ziel des Angriffs der Raub war oder ob auch eine sexuelle Motivation Hintergrund sein könnte, kann derzeit nicht abschließend bewertet werden.

Zeugenaufruf: 

 Die Ermittler hoffen nun, neben der Befragung von Hausbewohnern, auch über einen Zeugenaufruf weitere Hinweise zur Aufklärung der Tat zu erhalten. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlanke Statur, sprach akzentfrei deutsch; komplett schwarz gekleidet, Pullover mit weißer Aufschrift und schwarzer über den Kopf gezogener Kapuze.

Hinweise werden von der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08141/612-0 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Meistgelesene Artikel

Dehnfugenbrand in Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck - Ein Anwohner der Dachauer Straße bemerkte am 6. Dezember kurz nach 21 Uhr Rauch unter seiner Badewanne und informierte die …
Dehnfugenbrand in Fürstenfeldbruck

Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Emmering - Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde bei dem Produkt „Bierschinken“ (geschnitten und verpackt) der …
Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Säureattacke auf drei Autos

Jesenwang - Bei der Fahrzeugreinigung fiel einem Mann aus Jesenwang am Montag Nachmittag auf, dass alle seine drei Fahrzeuge Lackschäden aufwiesen.
Säureattacke auf drei Autos

Kommentare