Arbeitslosen-Selbsthilfegruppe in Fürstenfeldbruck gegründet

Der Arbeitskreis Armut des Sozialforums Amper lädt alle erwerbslosen Menschen ein, gemeinsam Chancen zu suchen und zu nutzen, den eigenen Weg zu finden. Jeden Freitag von 15.30 bis 18 Uhr kann man sich austauschen, Tipps bekommen, sich informieren, Kontakte knüpfen, praktische Angebote und Möglichkeiten nutzen und vor allen Dingen: nicht alleine bleiben mit der Situation. Das Angebot soll kontinuierlich ausgebaut werden, z.B. praktische Hilfe bei Bewerbungsschreiben, Workshops, Vorträge, Rechtsberatung, Coaching.

Dies ist allerdings davon abhängig, wie schnell weitere Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Arbeitslosigkeit ist eines der Schreckensworte, die im vergangenen Jahr die Schlagzeilen füllten. Alle Prognosen weisen darauf hin, dass auch in den kommenden Jahren die Zahl der Arbeitslosen nicht sinken, sondern steigen wird. Die Situation für die Betroffenen ist prekär. Arbeitslos zu werden, bedeutet für viele zunächst einmal in ein tiefes Loch zu fallen. Sie stehen vor bisher nicht gestellten Fragen und müssen sich mit völlig neuen Anforderungen auseinandersetzen. Arbeitslos zu sein, heißt, eine Umstrukturierung des Lebens vornehmen zu müssen. Gravierende Einschnitte in finanziellen Belangen und im sozialen Umfeld sind Fakt. Arbeitslos bleiben will niemand, aber für viele gibt es mangels Arbeitsplätzen keine bessere Aussicht, so dass sie sich in ihrer Situation einrichten müssen. Vor diesem Hintergrund startet im Januar eine neue Selbsthilfegruppe für Kurz- und Langzeit-Arbeitslose und Menschen in vergleichbaren Lebenssituationen. Die Gruppe erfährt zusätzlich Unterstützung durch den Arbeitslosenfonds der Caritas, sowie durch Privat- und Geschäftsspenden. Start ist am Freitag 8. 1. 2010 um 15 Uhr 30 im Caritaszentrum Fürstenfeldbruck, Hauptstr.5 / 3. Stock (Eingang in der Schöngeisinger Straße) Infos unter 0151-28241975

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Kommentare