Landtagsvizepräsident Bocklet und Vorsitzende der FrauenUnion gratulierten Margret Kopp

Bayerischer Verdienstorden für Margret Kopp, Vors. der PiT-Togohilfe e.V. 

+
Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet hat in seiner Eigenschaft als Stimmkreisabgeordneter der in der Gemeinde Maisach wohnenden Vors. der PiT-Togohilfe, Margret Kopp, zur Verleihung des Bayerischen Verdienstordens gratuliert.

Maisach - Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet hat in seiner Eigenschaft als Stimmkreisabgeordneter der in der Gemeinde Maisach wohnenden Vorsitzenden der Aktion PiT-Togohilfe e.V. Margret Kopp zur Verleihung des Bayerischen Verdienstordens gratuliert.

 Wie Bocklet betont, setze sich Margret Kopp seit fast drei Jahrzehnten mit ungeheurer Einsatzbereitschaft in zahlreichen Projekten für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in Togo ein. Dank ihres Engagements und ihrer Courage habe sie zahlreichen Familien sowie insbesondere vielen Kindern helfen können. Auf dem Gebiet der Gesundheit sei die Aktion PiT inzwischen die größte Organisation in Togo. „Ihr Wirken ist ein vorbildliches Zeugnis für gesellschaftliches Engagement“, so der Abgeordnete wörtlich.


Zur Verleihung des Bayerischen Verdienstordens an die ehemalige Kreisvorsitzende der Frauen Union, Margret Kopp,  einer früheren Französisch-Lehrerin, erklärt die Kreisvorsitzende der Frauen Union, Gabriele Off-Nesselhauf: "Wir gratulieren Margret Kopp sehr herzlich zu dieser Auszeichnung und freuen uns sehr für sie. Denn der bayerische Verdienstorden ist die richtige Anerkennung ihres großen Engagements für die Menschen in Togo. Mit ihrer Arbeit hat sie für das gegenseitige Verständnis beider, so unterschiedlicher Kulturen gesorgt. Der Togo-Tag in Maisach ist hierfür ein gutes Beispiel und eine echte Bereicherung für den Landkreis." Wir wünschen ihr auch weiterhin viel Erfolg und Kraft in ihrer Arbeit für die Menschen in Togo."

Weitere Informationen über die Projekte für Togo auf  www.aktionpit.de  - Mitglied im Eine-Welt-Netz-Bayern 


Meistgelesene Artikel

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Wiederbelebter Fasching

Fürstenfeldbruck – Von wegen „Der Fasching ist tot“. In der Amperstadt wird ihm gerade wieder neues Leben eingehaucht. Am 14. und 18. Februar, gibt …
Wiederbelebter Fasching

Kommentare