Besuch aus China und Gegenbesuch des Musikvereins Eichenau im April 2012 – 50 bayerische Musiker bereisen Städte und besuchen Universitäten

Nach dem Besuch des bekannten Professors Herrn Zhou, der eine Orchesterprobe in Eichenau mitverfolgte, bereitet sich das sinfonische Blasorchester des Musikvereins Eichenau auf einen Chinabesuch im Jahr 2012 vor.Rong Wei, Frau Chinhui Guo (Bildungsministerium Yunnan), Herr Zhou (Musikprofessor), Marille Musolff (Kulturreferentin Eichenau) Herr Alfred Neider (2.Vorstand MVE)und Helmut Buchbauer (Dirigent). Fotos: Verein

Das sinfonische Blasorchester des Musikvereins Eichenau bereitet sich vor auf eine zweiwöchige Konzertreise, die im April 2012 in die südchinesische Provinz Yunnan führen wird. Die rund fünfzig Musikerinnen und Musiker sollen unter der Leitung von Helmut Buchbauer in verschiedenen Städten sowie Universitäten dieser Provinz auftreten, um dem chinesischen Publikum die europäische, speziell die bayerische Musik näherzubringen. Dieses Projekt wurde in die Wege geleitet durch den Hornisten des MVE, Rong Wei, der die nötigen Verbindungen in seine Heimat knüpfte. Auch das chinesische Bildungsministerium war schon in Eichenau.

Auf dem Programm stehen außerdem Ausflüge und Besichtigungsfahrten. Im Rahmen des Kulturaustauschs werden in diversen Universitäten Diskussionen mit chinesischen Studentinnen und Studenten stattfinden. Von dort war bereits Frau Chunhui Guo aus dem Bildungsministerium in Begleitung des sehr bekannten Musikprofessors, Herrn Zhou während einer Orchesterprobe zu Besuch in Eichenau, um die offizielle Einladung der Regierung der Provinz Yunnan zu überbringen und erste Eindrücke vom Orchester und der Heimat seiner Mitglieder zu gewinnen.

Meistgelesene Artikel

Neue Buslinie im Landkreis

Landkreis – Die Gemeinden präsentierten die neue, zwischen Olching, Gröbenzell und Puchheim verkehrenden MVV-Regionalbuslinie 832, die ab 12. …
Neue Buslinie im Landkreis

Nach Abriss folgt Aufbau

Fürstenfeldbruck – Ein bedeutendes Schulbauprojekt des Landkreises Fürstenfeldbruck ist einen wesentlichen Schritt vorangekommen: Schulleiterin und …
Nach Abriss folgt Aufbau

Fachkräftebedarf ungebrochen

Fürstenfeldbruck – Der Landkreis Fürstenfeldbruck betreibt seit Jahren eine aktive Wirtschaftsförderung. Für die strategische Ausrichtung dieser …
Fachkräftebedarf ungebrochen

Kommentare