Der junge Puchheimer Cedric Oberhagemann trainiert schon länger in seinem Münchner Verein für Parkour, Freerunning, Tricking sowie Trampolin  

Einwöchiger Fernsehauftritt für Puchheimer Bewegungstalent Cedric (13)

+
Das Kamerateam des Kinder-Kanals (KIKA) von ARD/ZDF in Erfurt.

Puchheim – Der 13-jährige Realschüler Cedric Oberhagemann aus Puchheim ist ein wahres Bewegungstalent. Seine akrobatischen Fähigkeiten bescherten dem jungen Puchheimer unlängst einen einwöchigen Fernsehauftritt beim Kinder-Kanal (KIKA) von ARD/ZDF in Erfurt. Vier Tage lang verstärkte der junge Puchheimer eine vierköpfige Mannschaft in der Show „Team Jess vs. Team Ben“.

 In einem spannenden Wettkampf messen zwei Teams, angeführt von den beiden KIKA-Moderaten Jess und Ben, in spannenden Spielen ihre Fähigkeiten. Bei den ausgefallenen Spielen und Denkaufgaben kommt es dabei in erster Linie auf Geschicklichkeit, Konzentration und starke Nerven an. Am letzten Wettkampftag lag das Team Ben, zu dem neben Cedric Oberhagemann noch der 14-jährige Jonas aus Schwabach und die 15-jährige Denise aus Hamburg zählten, mit 3:6-Punkten zurück. In einer dramatischen Aufholjagd konnte das Team Ben bis auf 5:6-Punkte herankommen. 

Konzentration, Geschicklichkeit und starke Nerven zeigt der 13-jährige Puchheimer Realschüler Cedric Oberhagemann.

Im entscheidenden Finalspiel, wo in erster Linie Köpfchen gefragt war, versagte das Team Ben und musste den Sieg dem Team der Moderatorin Jess überlassen. Doch kein Sieg ohne Revanche. Die Verlierer erhalten ab 2. Juni (20 Uhr KIKA) eine zweite Chance. Die Mitwirkung bei der Fernsehshow habe ihm viel Spaß gemacht, berichtete Cedric, der eigens dafür eine Woche vom Schulbesuch befreit wurde. Über seinen Münchner Verein FAM erhielt der 13-Jährige, der auch Sprecher seiner Klasse ist und Schlagzeug lernt, die Chance an der Fernsehsendung teilzunehmen. „Der Sender suchte im Verein nach sportlichen Burschen, und mein Trainer fragte mich, ob ich Lust hätte, mitzumachen.“ Cedric sollte vor allem das Team bei den Wettkämpfen, wo Ausdauer, Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt waren, ergänzen. In seinem Münchner Verein für Parkour, Freerunning, Tricking sowie Trampolin und vieles mehr trainiert der junge Puchheimer schon länger regelmäßig. Er ist ein wahrer Überwindungsmeister, rennt und springt und klettert auf allen möglichen Wegen und Straßen in möglichst kürzester Zeit von A nach B. Angefangen hat alles vor drei Jahren mit dem Breakdance, erinnert sich Cedric Oberhagemann. Da habe er schnell gemerkt, dass ihm das Akrobatische liege. „Und ich habe einfach Spaß an der Bewegung und an der Überwindung von Hindernissen“, erklärte der junge Bewegungskünstler.

 Dieter Metzler

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Kommentare