Freier Eintritt zu den "Michael-Musiken" - Am 12. Juli mit "Bluestrings"  

Grafrather Pfarrer geht neue Wege und holt junge Musik in die Kirche

+
Das JugendJazz Streichorchester "Bluestrings", ein einzigartiges Projekt für junge Talente unter der Leitung von Frank Wunderer spielt im Rahmen der "Michael-Musiken" in der Michael-Kirche in Grafrath.

Grafrath – Das Jugend Jazz Streichorchester "Bluestrings" kommt im Rahmen der "Michael-Musiken" wieder nach Grafrath. Am Samstag 12. Juli um 20 Uhr werden die jungen Musikerinnen und Musiker in der publikumsnahen Atmosphäre der evangelischen Michael-Kirche in Grafrath improvisieren. Das Orchester (mit dem eigenen CD Label) wird von Frank Wunderer geleitet und gilt als einzigartiges Projekt für junge Talente.  

 "In der Michael-Kirche sind die Bluestrings jetzt schon das 4. Mal und ich freu mich jedesmal auf das Konzert" sagt Pfarrer Christian Dittmar. "Unsere Musikreihe "Michael-Musiken" und Ensembles wie die Bluestrings passen toll zusammen. Wir wollen junge Musik in die Kirche holen und dafür einen schönen Rahmen bieten". In der Michael-Kirche, in der das Publikum rund um die Künstlerinnen und Künstler sitzt entsteht immer eine ganz besondere Nähe "als würde man mitten in der Musik sitzen".

Mit ihrem Musik-Konzept "Michael-Musiken" sind die ehrenamtlichen Musikerinnen und Musiker, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der evangelischen Kirchengemeinde Grafrath zum Ehrenamtspreis der Evang.-Lutherischen Kirche Bayern 2014 nominiert. Neben einer ganzen Veranstaltungsreihe "mit freiem Eintritt" organisiert das Veranstaltungsteam meist auch noch Getränke und ein kleines Catering "für umsonst". "Da kann sich wirklich jede und jeder tolle Kultur leisten und wer möchte darf dafür auch finanziell etwas beitragen - aber niemand muss! Das ist wie die Brucker Tafel nur für Kultur" erklärt Pfarrer Dittmar.

Sechs "Michael-Musiken" wird es in 2014 noch geben. Die nächste Veranstaltung dieser Reihe wird ein Chanson-Abend mit dem "Duo Wiederwind" zum Ausklang eines Sommerabends am Sonntag 20. Juli um 20 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Mammendorf sein. Angelika Berger und Hans Widmann präsentieren erfrischende Chansons - vielleicht zu einem Gläschen Wein...  

Übrigens unterstützte die Bürgerstiftung  Fürstenfeldbruck  2004 den Start des "JugendJazzStreichorchesters".  Die Jugendlichen nehmen über die Kreismusikschule an den wöchentlichen Proben teil. Sie erhalten zusätzlich an 6 Tagen im Jahr eine theoretische Ausbildung in Harmonielehre, Satz, Rhythmik und Improvisation im Jazzbereich. Ziel: "Den Jugendlichen werden alternative Formen des Musizierens angeboten. Die Entwicklung eines gemeinsamen Grooves und das freie Spiel am Instrument sind von zentraler Bedeutung für das Spiel im Jazzbereich. Die facettenreichen Kompositionen lassen immer viel Raum für kreative, frei improvisierte Elemente und Auftrittsformen; jegliche Form der Klangerzeugung ist einsetzbar. Dabei steht weniger der klassische Orchestergedanke im Vordergrund, als vielmehr das Gefühl, Mitglied einer Band zu sein. Diese Art des Musizierens trägt entscheidend zur Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen bei. Sie bekommen die Möglichkeit sich und ihre Fähigkeiten zu entwickeln, auszuprobieren und darzustellen."

(Quelle: www.buergerstiftungen.org / Initiative Bürgerstiftungen)

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Kommentare