Brucker Klettermaxe gewinnt Weilheimer Klettermarathon

Das Training und die Vorbereitung zahlten sich für Christian Holzapfel aus. Der 38-jährige Fürstenfeldbrucker holte sich beim elften Weilheimer Klettermarathon in eindrucksvoller Manier den ersten Platz bei den Herren. In 40 Minuten, so viel Zeit stand den insgesamt 68 Teilnehmer, darunter 26 Männer, zur Verfügung, erkletterte sich Holzapfel einen sagenhaften Wert von 7850 Punkten.

„ Meine Taktik ist aufgegangen“, strahlte der Brucker Kletterspezialist hinterher. Holzapfel konzentrierte sich auf einige ausgewählte, dafür aber extrem schwere Routen, die entsprechend eine höhere Punktzahl einbrachten als leichtere Touren. Trotz Überhänge und Höchstschwierigkeiten schaffte er es auch bis zum Zielpunkt, ansonsten wären seine acht durchkletterten Routen, der insgesamt 134 zur Verfügung stehenden, nicht mit der vollen Punktzahl bewertet worden. Der Schwierigkeitsgrad reichte dabei von drei bis 7cPlus. Am Ende verfügte Holzapfel über einen riesigen Vorsprung. Der Zweitplatzierte schaffte nur 5125 Zähler.

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Kommentare