Puchheimer Stadträtin Ramona Weiß hat eben ihre Studienarbeit "Bioabfallverwertung im Landkreis FFB" abgeschlossen

"Energie-Papst" Dr. Alt bei der Kolpingsfamilie

+
Konnte mit Dr. Franz Alt über ihre eben abgeschlossene Master-Arbeit "Bioabfallverwertung im Landkreis FFB" sprechen: Die Puchheimer Stadträtin Ramona Weiß.

Olching - Für die Akteure der Energiewende im Landkreis war es ein Highlight, als der bekannte Journalist Dr. Franz Alt vergangene Woche bei einem Vortrag der Olchinger Kolpingsfamilie über seine Ansichten zur Energiewende sprach. Die Veranstaltung, die von den Olchinger Stadtwerken unterstützt wurde stand unter dem Motto: "Auf der Sonnenseite – Warum uns die Energiewende zum Gewinner macht".

 

Umweltreferent im Kreistag Max Kei (l.)  mit Franz Alt.

 Im Saal des Kolpingheimes fanden sich eine hohe Anzahl interessierter Besucher ein um dem großartigen Plädoyer für eine zügige Umsetzung der Energiewende zu hören. Auch zahlreiche Kommunalpolitiker konnten verfolgen wie Dr. Franz Alt die ökologischen und ökonomischen Zusammenhänge mit der vielschichtigen Nutzung der Sonnenenergie aufzeigte. Franz Alt mahnte vor allem die “große Politik“, die welt- und friedenspolitischen Auswirkungen des Klimawandels nicht zu verdrängen.

Das lobbyhörigen und bremsende Vorgehens bei der Energiewende würde schlimme Folgen haben. „Das dürfen wir unseren Nachkommen nicht antun“. Vor und nach dem Vortrag gab es zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten.

Die Puchheimer Stadträtin Ramon Weiß konnte mit Dr. Alt über ihre Masterarbeit sprechen, die sie gerade abgeschlossen hat

 

 So konnte die Puchheimer Stadträtin Ramona Weiß mit Franz Alt über ihre Masterarbeit sprechen, die sie erst vor wenigen Tagen abgeschlossen hat. Die Studentin für Umweltplanung und Ingenieursökologie verfasste ihre Arbeit zum Thema: „Bioabfallverwertung im Landkreis Fürstenfeldbruck – Eine Studie über Errichtung und Betrieb einer Biogasanlage“.

 

Der Umweltreferent im Kreistag Max Keil erinnerte im Gespräch mit Dr. Alt daran, dass dieser vor über 15 Jahren schon mit einem Vortrag bei BRUCKER LAND ein Ideengeber für den frühen Start der Energiewende im Landkreis war. Keil hofft jetzt, dass die überzeugende Rede von Franz Alt in Olching einen neuen Motivationsschub für die Energiewende im Landkreis ergibt.

Meistgelesene Artikel

"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Fürstenfeldbruck – Rund 45 Mitarbeiter arbeiten beim Bauhof in Fürstenfeldbruck und kümmern sich um Straßenarbeiten, Reparaturen und …
"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare