Unter der Schirmherrschaft von Landrat Thomas Karmasin wird am 13. 7., 11.15 Uhr eine Ausstellung im Togohaus eröffnet 

 "Entwicklungsland D"

+
Dr. Gerd Müller, Bundesminister für Entwicklungszusammenarbeit, zeigte sich bei einer kürzlichen Begegnung über die Initiative zu dieser Ausstellung durch Aktion PiT-sehr erfreut. r. Margret Kopp, Vorsitzende PiT Togohilfe Maisach, eine frühere Französisch-Lehrerin. 

Maisach - „Entwicklungsland D“, eine vom Eine-Welt-NetzwerkBayern, Kreisjugendring und der Spk FFB unterstützte Ausstellung im Togohaus Maisach,  besteht aus 8 Themenstationen (Klima/Energie, Textil, Armut/Reichtum, Ernährung/Landwirtschaft, Verpackung/Müll, Wasser, Frauen, Globalisierung). Auf den Plakaten sind Menschen aus unterschiedlichen Ländern abgebildet.

Sie treffen eine Aussage, die nicht aus ihrer, sondern aus unserer Lebenswelt stammt. Die widersprüchliche Text-Bild-Aussage macht neugierig, provoziert, regt zum Nachdenken an. Wir laden alle interessierten Bürger des Landkreises und darüber hinaus gezielt auch Schulklassen und Jugendgruppen ein, die Ausstellung zu besuchen und auf sich wirken zu lassen. Man kann auch eine der Themenstationen als zentrales Thema auswählen und sich mit einer Schulklasse oder einer Jugendgruppe darauf vorbereiten, um beim Besuch der Ausstellung Fragen stellen und diskutieren zu können. 

Bei konkreter Terminvereinbarung (Tel. 08141/5272268) können zusätzliche Infos und Material angeboten werden. Es soll Gelegenheit sein, Globalisierungsfragen und die Gründe für Entwicklungszusammenarbeit konkret erfahrbar, ja sogar anfassbar werden zu lassen. Die Ausstellung ist vom 14. bis 27. Juli 2014 im Togohaus Maisach (Hauptstr. 1a) zu besichtigen und wird interaktiv gestaltet. Schulklassen, Jugendgruppen oder einzelne Kinder und Jugendliche dürfen zu ihrem bevorzugten Thema Objekte für die Themenstation mitbringen, die vor den Plakaten aufgebaut werden können, um die Botschaft und den Inhalt der Station darzustellen und in ihrer Auswirkung sichtbar zu machen. So wird sich die Ausstellung auch ständig wandeln, und es lohnt sich, sie sogar mehrfach zu besuchen. Am Ende der Ausstellung werden die besten Gestaltungsideen prämiert. 

Es gibt Geld- und Sach-Preise zu gewinnen (z. B. 100,- € für die Klassenkasse, ein kostenloses Seminar beim KJR oder Eintrittskarten fürs Schwimmbad, Einladung zum Eisessen u. a. m.) Für Terminvereinbarungen bitte anrufen: 08141/5272268.

Die Ausstellung wird unterstützt vom EineWeltNetzwerkBayern, dem Kreisjugendring und der Sparkasse Fürstenfeldbruck. Eröffnung mit dem Schirmherrn, Landrat Thomas Karmasin: Am 13. 7., 11.15 Uhr. 

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare