Ex-Fußballer aus Olching schrieb zweites Buch in Australien

Vor knapp einem Jahr stellte der 23-jährige Thomas Krasicki aus Olching sein literarisches Erstlingswerk „Träume der Wirklichkeit“ vor. Eine Art Autobiographie, in der er persönliche Erlebnisse, eingebettet und ergänzt durch seine Gedanken, verarbeitet hat. Nun meldete sich der ehemalige Fußballer, der bis zu einer Hüftgelenks-OP in Olching, beim SC Fürstenfeldbruck und in Puchheim gespielt hat, aus dem fernen Australien und kündigte sein zweites Buch „Erinnerungen an das Abijahr“ an, das seit Ende Januar im Buchhandel erhältlich ist.

Während das erste Buch des jungen Autors zunächst vom Verlag „Autorenschmiede“, einem Verlag, der insbesondere für relativ unbekannte Nachwuchs-Schriftstellern eine Art Sprungbrett darstellt, verlegt wurde, erschien das zweite 108-Seiten starke Buch nun als Paperback im Buchhandel Wie der Titel nur unschwer vermuten lässt, beschäftigt sich Krasicki in seinem zweiten Werk mit dem letzten Schuljahr vor dem Abitur. Dabei setzt sich der Autor, der nach dem Realschulabschluss und einer Ausbildung zum Industriekaufmann sowie einem kurzen Ausflug als Speditionskaufmann ins Berufsleben wieder auf die Schulbank zurückkehrte, nicht nur mit dem Lern- und Prüfungsstress auseinander, sondern er geht auch auf Schulpartys, Klassenfahrten und den Abiball ein, Erlebnisse, die seiner Meinung nach jedem Schüler für immer im Gedächtnis haften bleiben. Der auf authentischen Begebenheiten beruhende Stoff werde gar bei einigen Schulen als Lektüre hergenommen, berichtete Krasicki, der zuletzt Sprecher seiner Klasse in der BOS München war. Auch plant Krasicki eine Fortsetzung seines Erstlingswerks „Träume der Wirklichkeit“ herauszubringen. „Während das erste Buch mit einer nach dem Aus als Fußballer und dem Ende meiner ersten großen Liebe für mich schwierigen Zeit endet, handelt die Fortsetzung vom Weg zurück in eine Zeit, in der wieder Freude in mein Herz einzog“, erzählt Krasicki, der allerdings nicht mehr verraten möchte. Voller Tatendrang arbeite er seit längerem auch schon an seinem ersten Roman. Selbst in Australien, wo sich der gebürtige Pole seit Oktober des vergangenen Jahres bis zum Beginn des Sommers in Deutschland aufhält, um sein Englisch zu perfektionieren, erhalte er dazu viele Ideen, berichtete Krasicki, der sich mit der Reise auf den fünften Kontinent darüber hinaus einen lang gehegten Traum erfüllte.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare