Brucker Polizei warnt: Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Lügenmärchen am Telefon

+
Die Polizei warnt: Falsche Polizisten rufen Brucker Bürger an.

Fürstenfeldbruck -  Seit ein paar Tagen erhalten Brucker Bürger immer wieder Anrufe von einem angeblichen Polizisten. Der Anrufer stellt sich jeweils mit dem Namen Schmidt oder Fischer vor und gibt an von der Brucker Polizei zu sein.

 Dann folgt immer die gleiche Geschichte. Der falsche Polizist behauptet,  bei einer festgenommenen Einbrecherbande sei  ein Zettel mit der Adresse des Angerufenen aufgefunden worden. Langsam aber sicher lenkt der angebliche Polizist dann das Gespräch in Richtung Kontodaten seines Opfers.

Glücklicherweise erkannten bisher alle Angerufenen den Trick. Erstes Warnsignal sollte die Telefonnummer des angeblichen Polizisten sein, er meldet sich unter der 08141/110. Darüber hinaus würden echte Polizisten niemals am Telefon nach Kontodaten fragen, betont Michael Fischer,  Erster Polizeihauptkommissar PI Fürstenfeldbruck,  die Tel.-Nr.  lautet übrigens 08141/612-510.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare