Neuwahl des Kreisvorstandes der Liberalen am 30. 6. 2014 in Emmering

Und sie existiert doch: Die FDP

+
von links nach rechts: Karl-Dietrich Dantz, Birgit Thomann, Hendrik Grallert, Andreas Schwarzer, Christian Heldwein.

Emmering – Bei einer gut besuchten Mitgliederversammlung im Gasthof „Alter Wirt“ in Emmering haben die Liberalen im Landkreis am Montag, den 30.06.14, den Vorstand des Kreisverbandes neu gewählt.

Die vorzeitige Wahl vor Ablauf der Amtsperiode des bisherigen Vorstands war indirekt eine Folge der zurückliegenden Kommunalwahl. Zwar war die FDP nicht nur mit einem weinenden, sondern auch mit einem lachenden Auge aus der Wahl hervorgegangen: Denn obwohl einerseits das sehr gute Ergebnis von 2008 nicht wieder erreicht wurde und die FDP auch zwei Sitze im Kreistag einbüßte, gelang es andererseits, in Emmering und Olching erstmals seit langer Zeit wieder in den Gemeinde- bzw. Stadtrat einzuziehen. Jedoch waren in der Folge Meinungsverschiedenheiten über die Führung des Wahlkampfes entstanden.

Mit Blick auf das Wohl der Partei gelang es nun auf der Mitgliederversammlung, den Streit beizulegen. Der Rücktritt des gesamten bisherigen Vorstandes machte dann den Weg für Neuwahlen frei.

Auf Vorschlag des bisherigen Kreisvorsitzenden Dr. Klaus Rehbock wurde dabei Hendrik Grallert zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 35-jährige Gröbenzeller ist Geschäftsführer der Boost Internet GmbH, einer Firma mit 21 Mitarbeitern mit Sitz in München. Er ist seit 2007 Mitglied der FDP und war bislang im Vorstand für organisatorische Aufgaben zuständig. Seine Stellvertreter sind die bildungspolitische Sprecherin und Organisatorin des Liberalen Gesprächskreises Birgit Thomann aus Emmering, der Informatiker Christian Heldwein aus Jesenwang sowie der Rechtsanwalt Andreas Schwarzer aus Türkenfeld. Schatzmeister ist wie bisher Karl-Dietrich Dantz aus Germering. Als Beisitzer gehören Klaus Coy aus Gröbenzell, Anton Eschl aus Puchheim, Nikolai Frasch aus Olching, Elke Gladiator aus Gröbenzell, Dr. Peter Klotz aus Germering, Dr. Klaus Rehbock aus Germering und Andreas Teichmann aus Olching dem Vorstand an.

Der neugewählte Vorsitzende Hendrik Grallert bedankte sich für das Vertrauen der Mitglieder und für die reibungslos verlaufenen Neuwahlen, richtete den Blick dann aber auf die Zukunft: „Nach den katastrophalen Ergebnissen bei den Bundestags- und Landtagswahlen steht der FDP auch im Landkreis Fürstenfeldbruck viel Arbeit bevor. Für uns gilt es jetzt, in den kommenden zwei Jahren den Grundstein für neues Vertrauen zu legen. Im Kreisverband wollen wir uns auf inhaltliche Arbeit konzentrieren und zeigen, wofür liberale Politik vor Ort ganz konkret steht. Alle liberal denkenden Menschen im Landkreis lade ich ein, dabei mitzuhelfen.“

 Homepage: http://www.fdpffb.de 

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare