Feuerwehr Biburg wird Ausbildungsstätte des Feuerwehrverbandes - Gleiche Ernennung auch für FFW Jesenwang

Auszeichnung für Feuerwehrkommandanten Beischl und Peschke

+
 1. Kommandant Michael Beischl (Mitte) nahm die Auszeichnung von Kreisbrandrat Hubert Stefan (links) entgegen. Die gleiche Ernennung wurde dem Kommandanten der FFW Jesenwang Werner Peschke (rechts) zuteil.

Biburg - Feuerwehr Biburg wird Ausbildungsstätte des Feuerwehrverbandes Zur „Ausbildungsstätte des Kreisfeuerwehrverbandes und der Kreisbrandinspektion“ ernannt wurde die Feuerwehr Biburg.

Urkunde des Feuerwehrverbandes.

 1. Kommandant Michael Beischl  nahm diese Auszeichnung von Kreisbrandrat Hubert Stefan  entgegen. Die gleiche Ernennung wurde dem Kommandanten der FFW Jesenwang Werner Peschke  zuteil. Jetzt können bei der Freiwilligen Feuerwehr Biburg Lehrgänge des Feuerwehrverbandes stattfinden.

Feuerwehrschüler aus dem ganzen Landkreis kommen zu den Schulungen. Die Biburger stellen den Standort und die Infrastruktur zur Verfügung.

Diese Landkreis-Ausbildungsstandorte entlasten die staatliche Feuerwehrschule. Die Lehrgänge können hier auch am Feierabend oder am Wochenende stattfinden, statt zur normalen Schulzeit wie an der staatlichen Feuerwehrschule. „Wenn viele Feuerwehren einen Teil der Schulungen übernehmen, ist es für keinen eine zu große Last“ resümiert Michael Beischl.

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Kommentare