Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft am Fliegerhorst FFB endet im Krankenhaus

Krankenhausreif geprügelt

+
Ein Somali und ein 20-jähriger aus Mali gerieten in der Flüchtlingsunterkunft in FFB aneinander. Gegen den Somalier ermittelt jetzt die PI FFB.

Fürstenfeldbruck -  Ein 20-Jähriger aus Mali und ein 19-jähriger somalischer Staatsangehöriger gerieten in der Nacht von Freitag, 15. 7.  auf Samstag, 16. 7.  kurz vor Mitternacht in ihrer Unterkunft am Fliegerhorst in Fürstenfeldbruck in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung warf der 19-jährige mit einem Feuerlöscher nach dem 20-Jährigen und traktierte ihn wiederholt mit den Fäusten.

 Der 20-Jährige musste mit Verletzungen im Kopfbereich in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen den Somalier ermittelt jetzt die Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der Grund für den Streit ist noch nicht bekannt.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare