Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft am Fliegerhorst FFB endet im Krankenhaus

Krankenhausreif geprügelt

+
Ein Somali und ein 20-jähriger aus Mali gerieten in der Flüchtlingsunterkunft in FFB aneinander. Gegen den Somalier ermittelt jetzt die PI FFB.

Fürstenfeldbruck -  Ein 20-Jähriger aus Mali und ein 19-jähriger somalischer Staatsangehöriger gerieten in der Nacht von Freitag, 15. 7.  auf Samstag, 16. 7.  kurz vor Mitternacht in ihrer Unterkunft am Fliegerhorst in Fürstenfeldbruck in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung warf der 19-jährige mit einem Feuerlöscher nach dem 20-Jährigen und traktierte ihn wiederholt mit den Fäusten.

 Der 20-Jährige musste mit Verletzungen im Kopfbereich in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen den Somalier ermittelt jetzt die Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der Grund für den Streit ist noch nicht bekannt.

Meistgelesene Artikel

Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Türkenfeld – Ein Wal aus PET-Flaschen, ein Aquarium in einer Mülltonne, die Bremer Stadtmusikanten aus Draht und jetzt ein Christbaum aus Fahrrädern: …
Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Emmering - Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde bei dem Produkt „Bierschinken“ (geschnitten und verpackt) der …
Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Dehnfugenbrand in Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck - Ein Anwohner der Dachauer Straße bemerkte am 6. Dezember kurz nach 21 Uhr Rauch unter seiner Badewanne und informierte die …
Dehnfugenbrand in Fürstenfeldbruck

Kommentare