Forschung, Technik, Entwicklung - Feierliche Einweihung des Unternehmens Schleifring und Apparatebau mit Wirtschaftsminister Martin Zeil - Rund 50 ...

Anlässlich der Einweihung der neuen Produktions- und Wirtschaftsgebäude der Firma Schleifring und Apparatebau GmbH am Freitag, 11. Juni 2010 am Hardtanger 10, kamen zahlreiche Vertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Industrie, Bundeswehr und Politik. Dr. Manfred Bode (Geschäftsführender Gesellschafter Wegmann & Co) begrüßte die Gäste im Namen der Gesellschafter und sprach seinen Dank aus. Für den Geschäftsführer der Schleifring und Apparatebau GmbH, Stephan Bode, ist die offizielle Eröffnung der neuen Gebäude ein Ausdruck für das Wachstum und den Erfolg der Firma. Die 4000 qm erweiterte Fläche bietet neue Bereiche für Forschung, Technik und Entwicklung – der Status als „Unternehmen für die Zukunft“ wird weiter ausgebaut.

Sprichwörtlich ist das Unternehmen „In der Welt zu Hause, aber in Bayern daheim“. Ehrengast des Tages war der bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Martin Zeil, der bei seiner Ansprache u.a. auf den Erfolg und die besondere Entwicklung von Schleifring im vergangenen Jahr einging. Trotz der Wirtschaftskrise hatte der Betrieb kaum Umsatzeinbußen zu verzeichnen - dank der Geschäftsbeziehungen mit Asien und einer klugen, strategischen Ausrichtung des Unternehmens. „Gerade vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise muss man auf Investitionen setzen und Zukunftssicherungen ermöglichen“. Sehr Stolz ist der Bayerische Minister auf den Standort des Unternehmens in Bayern: „Die Firma Schleifring beweist immer wieder, dass es sich lohnt in Bayern zu investieren. Solche Feierlichkeiten sind wichtig, um zu zeigen, welches Potential in unserem Land steckt“. Wie es der Tradition des Betriebes entspricht, wurde auf ökumenische Weise der kirchliche Segen gespendet. Die Schleifring und Apparatebau GmbH ist einer der führenden Entwickler und Hersteller von elektrischen Schleifringen und kontaktlosen Drehübertragungen, die in fast allen Industriezweigen eingesetzt werden. Ob zu Land, in der Luft, unter Wasser oder im Weltall - mit den Übertragungssystemen werden Energie oder elektrische Hochfrequenz-Signale transferiert. Die Anwendungen, in denen Drehübertrager eingesetzt werden, reichen von AirTRafficControll-Radars, über Industrieroboter für die Automobilindustrie und Windkraftanlagen bis hin zu Computer Tomographen in der Medizintechnik. Die fünf Hauptgeschäftsfelder bei Schleifring sind Automation, Surveillance, Defense, Medical und Security. Weltweit ist die Schleifring und Apparatebau GmbH an vier Produktionsstätten tätig und hat insgesamt rund 500 Mitarbeiter.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare