Rentnerin stellte nach dem Besuch eines diebischen Pärchens Verlust einer Kassette mit 5000 Euro fest 

Gauner-Pärchen bestahl Seniorin als angebliche "Caritas"-Mitarbeiter 

+

Fürstenfeldbruck – Mit einer besonders verwerflichen Masche erleichterte gestern gegen 12.00 Uhr ein Diebespärchen eine Rentnerin in Fürstenfeldbruck um 5.000 Euro. Das Pärchen gab bei der kürzlich verwitweten Seniorin vor, von der Caritas zu sein, bevor es Schränke und Truhen mit Gummihandschuhen sorgfältig  inspizierte.  Die alte Dame, deren Ehemann vor kurzem verstorben ist, hielt das für eine "Gesundheitsinspektion". Erst später, als sie ihre Geldkassette vermisste, realisierte die 75-jährige, dass sie Opfer gewissenloser Betrüger geworden war. 

 Der Mann und die Frau standen bei der 75 jährigen vor der Türe und gaben an von der Caritas zu sein. Grund des Besuches war, dass der Mann der Rentnerin kürzlich verstorben ist. Nach Einlass in die Wohnung zogen sich die Fremden Gummihandschuhe über und inspizierten Schränke und Truhen in der ganzen Wohnung. Die alte Dame nahm an, dass es sich um eine Art Gesundheitsinspektion im Zusammenhang mit ihrem verstorbenen Mann handeln würde.

 Im Nachhinein stellte die Rentnerin dann das Fehlen einer Geldkassette mit etwa 5.00 Euro fest. Nachforschungen ergaben, dass die beiden Fremden natürlich nicht von der Caritas geschickt wurden. Die Frau war etwa 45 Jahre alt, 165 cm groß, hatte eine kräftige Figur und mittelblonde nackenlange Haare. Der Mann war etwa 170 cm groß, ca. 50 Jahre alt, schlank und hatte dunkelblonde, kurze Haare und sprach bayerischen Dialekt 

Die Polizei weist darauf hin, dass Behörden und Institutionen Mitarbeiter nie ohne Vorankündigung schicken. Im Zweifelsfall sollte man Personen, die angeblich von Behörden oder Firmen geschickt werden,  vor der Türe warten lassen und telefonisch beim angeblichen Entsender nachfragen.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Kommentare