Professionellen Fahrraddieb geschnappt

+
Der Fahrraddieb, der nun von der Polizei gefasst ist, soll für zahlreiche verschwundene Fahrräder in diesem Jahr verantwortlich sein.

Germering – Mit Hilfe einer aufmerksamen Zeugin konnte die Germeringer Polizei am Tag der Deutschen Einheit einen professionellen polnischen Fahrraddieb dingfest machen und für längere Zeit aus dem Verkehr ziehen.

Gegen 20.45 Uhr teilte eine 19-jährige Münchnerin, die gerade in der Luitpoldstraße zu Besuch war, der Einsatzzentrale mit, dass sie gerade beobachten könne, wie im Hof eines dortigen Mehrfamilienhauses zwei polnisch sprechende Männer mit einem gelben Bolzenschneider Fahrradschlösser aufbrechen und gerade dabei sein mit zwei Fahrrädern zu flüchten.

Sofortfahndung mit Erfolg

Die junge Frau konnte auch eine detaillierte Personenbeschreibung der beiden Fahrraddiebe mitteilen und zudem beobachten, dass diese in Richtung S-Bahnhof Germering flüchten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten gegen 20.50 Uhr die zwei beschriebenen Diebe in der Kurfürstenstraße gesichtet werden. Die Streifenbeamten staunten nicht schlecht, als sie einen Täter auf einem weißem Mountainbike fahren sahen, der noch ein weiteres Mountainbike mit der rechten Hand neben sich her rollen ließ.

Trotz Strampeln ein Flüchtiger

Beim Anblick des sich ihm rasch nähernden Polizeiwagens blieb dieser Mann sofort stehen und ließ sich widerstandslos festnehmen. Obwohl dem zweiten Täter ein Kollege mit einer olympiareifen Sprinteinlage mehrere hundert Meter zu Fuß hinterhersprintete, konnte dieser strampelnderweise durch eine Hofeinfahrt entkommen.

Dicker Fisch im Netz

Mit der Festnahme des ersten Täters, einem 23-jährigen Polen ohne festen Wohnsitz in Deutschland, ging der Germeringer Polizei allem Anschein nach ein dicker Fisch ins Netz. Der Mann hatte in seinem Rucksack vier durchgezwickte Fahrradschlösser, einen gelben Bolzenschneider und ein Küchenmesser, dafür keinerlei Ausweispapiere mitgeführt. Es ist davon auszugehen, dass er für einige der zahlreichen diesjährigen Fahrraddiebstähle in Germering verantwortlich sein dürfte. Der Mann verweigerte in seiner polizeilichen Vernehmung jegliche Angaben zur Sache.

Nach einer Vorführung beim Ermittlungsrichter erging Haftbefehl wegen Fluchtgefahr, so dass der Fahrraddieb umgehend in die JVA Stadelheim eingeliefert wurde.

pi

Meistgelesene Artikel

Nach Abriss folgt Aufbau

Fürstenfeldbruck – Ein bedeutendes Schulbauprojekt des Landkreises Fürstenfeldbruck ist einen wesentlichen Schritt vorangekommen: Schulleiterin und …
Nach Abriss folgt Aufbau

Gegen das rasche Wachstum

Fürstenfeldbruck/Landkreis – Der Landkreis will sich nicht dem Siedlungsdruck aus der Landeshauptstadt München beugen. Maximal ein Prozent soll das …
Gegen das rasche Wachstum

Überfall auf Schreibwarenladen

Germering - Zwei unbekannte, vermummte Männer tauchten am Mittwoch, 23. November, gegen 17 Uhr in einem Schreibwarenladen in der Friedenstraße auf …
Überfall auf Schreibwarenladen

Kommentare