Große Kleiderspende kann auch für Spiele und Ausflüge verwendet werden

Golfclub Rottbach unterstützt minderjährige Flüchtlinge

+
Die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge mit Objektbereuer Michael Bayerl, Franziska Schlosser und Carmen Harrieder vom Amt für Jugend und Familie sowie Jens Bücker (Leiter der Golfanlage Rottbach) und Albrecht Huber, Präsident des Golfclubs Rottbach bei der Übergabe.  

Maisach - Eine große Kleiderspende sowie eine Geldspende in Höhe von 1000 Euro überreichte am Montag, 21.12.2015, Albrecht Huber, Präsident des Golfclubs Rottbach, gemeinsam mit Jens Bücker, Leiter der Golfanlage Rottbach in Gegenwart der zuständigen Abteilungsleiterin Franziska Schlosser und Einrichtungsleiterin Carmen Harrieder aus dem Landratsamt Fürstenfeldbruck an rund 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Diese sind in der Turnhalle Maisach untergebracht.  

Betreut wird die Wohngruppe vom Landratsamt Fürstenfeldbruck, Amt für Jugend und Familie. Viel persönliche Gegenstände haben die jungen Leute nicht. Der nahende Winter macht ihren Betreuern daher große Sorgen. Sie suchten für ihre Schützlinge, von denen viele noch nie echten Schnee gesehen haben, dringend warme Kleidung: Hosen, Pullover, feste Schuhe, Jacken, Handschuhe und Schals. Rund 100 Mitglieder des Golfclubs nahmen sich dieses Anliegens an und sammelten im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier fleißig und zahlreich wunschgemäß Wintersachen.

Groß war die Freude, als die jungen Flüchtlingen die Kleidungsstücke nun entgegennahmen. „Jetzt sind sie für die anstehende kalte Jahreszeit bestens gerüstet“, so Franziska Schlosser vom Landratsamt Fürstenfeldbruck. Mit der Geldspende können auch weitere Wünsche in Erfüllung gehen. Es können z.B. Spiele besorgt und Ausflüge geplant werden.

Damit gibt es neben Sport und Schule noch eine andere Beschäftigung für den Winter. Darüber freuten sich die Jugendlichen natürlich ganz besonders. „Wir sind seit kurzem Nachbarn, wir freuen uns, hier vor Ort helfen zu können und für andere hoffentlich ein Zeichen zu setzen“, unterstrich Jens Bücker die Aktion.

Meistgelesene Artikel

"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Fürstenfeldbruck – Rund 45 Mitarbeiter arbeiten beim Bauhof in Fürstenfeldbruck und kümmern sich um Straßenarbeiten, Reparaturen und …
"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Kommentare